Zerstörungsfreie Prüfung

ZfP allgemein

Die Zerstörungsfreie Prüfung ist ein Wichtiger Bestandteil der Qualitätskontrolle und in fast allen Industriezweigen zu einem unverzichtbaren Instrument der Qualitätssicherung geworden. Mit Hilfe der zerstörungsfreien Prüfung können verborgene Fehler in Materialen, Bauteilen und Konstruktionen vor und während ihres Betriebes so frühzeitig erkannt werden, dass deren unvorhergesehenes Versagen verhindert werden kann. Die Schweißtechnische Zentralanstalt GmbH bietet Kurse und Qualifizierungsprüfungen in fünf ZfP – Verfahren und zwei Qualifizierungsstufen an. Kursteilnehmer/innen erhalten nach bestandener Prüfung ein international anerkanntes Zertifikat der Österreichischen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ÖGfZP)

Die Qualifizierungsstufen eins und zwei nach ÖNORM EN ISO 9712

Stufe – 1 – Prüfpersonal nach ÖNORM EN ISO 9712

Eine Person, die in der Stufe 1 zertifiziert ist, hat die Fähigkeit nachgewiesen, ZfP nach einer Prüfanweisung und unter der Aufsicht von Stufe 2- oder 3-Personal auszuführen. Das Stufe 1-Personal darf innerhalb des auf dem Zertifikat festgelegten Geltungsbereiches durch den Arbeitgeber autorisiert werden, Nachstehendes in Übereinstimmung mit ZfP – Prüfanweisungen auszuführen:

  • ZfP – Geräte einzustellen
  • Prüfungen durchzuführen
  • Prüfergebnisse aufzuzeichnen und auf der Grundlage schriftlicher Kriterien einzuordnen
  • über ergebnisse Berichten

Stufe – 2 - Prüfpersonal nach ÖNORM EN ISO 9712

Eine Person, die in der Stufe 2 zertifiziert ist, hat die Fähigkeit nachgewiesen, zerstörungsfreie Prüfungen nach ZfP-Verfahrensbeschreibungen durchzuführen. Das Stufe 2-Personal darf innerhalb des auf dem Zertifikat festgelegten Geltungsbereiches durch den Arbeitgeber autorisiert werden:

  • die ZfP – Prüftechnik für das anzuwendende Prüfverfahren auszuwählen
  • die Grenzen für die Anwendung des Prüfverfahrens festzulegen
  • ZfP – Regelwerke, Normen, Spezifikationen und Verfahrensbeschreibungen in Prüfanweisungen, die den realen Arbeitsbedingungen angepasst sind, umzuwandeln
  • Geräte einzustellen und die Einstellungen zu verifizieren
  • Prüfungen durchzuführen und zu überwachen
  • Prüfergebnisse nach anzuwendenden Normen, Regelwerken, Spezifikationen oder Verfahrensbeschreibungen auszulegen und zu bewerten
  • alle Tätigkeiten in oder unterhalb der Stufe 2 durchzuführen und zu überwachen
  • Personal in oder unterhalb der Stufe 2 anzuleiten
  • Ergebnisse von zerstörungsfreien Prüfungen zu dokumentieren