International Welding Inspection Personnel (IWIP)

Ziel des Lehrganges:

Ziel dieses Lehrganges ist es den Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die bereits die technischen Kenntnisse für Schweißaufsichtspersonen erlangt haben, einen umfassenden Überblick über die Bereiche der zerstörungsfreien Prüfung in Theorie und Praxis zu geben. Der/Die Schweißgüteprüfer/in ist mit seiner Ausbildung dazu qualifiziert komplette Arbeitsabläufe in der Schweißtechnik, von der Werkstoffauswahl bis hin zur zerstörungsfreien Prüfung, festzulegen, zu überwachen als auch zu dokumentieren. Abhängig von der schweißtechnischen Ausbildung gibt es drei unterschiedliche Einstufungen für Schweißgütepersonal (Basis – Standard – Umfassend). Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhält der/die Teilnehmer/in das internationale Diplom zum International Welding Inspector.

Lehrinhalte:

  • Allgemeine Einführung in die Schweißgüteprüfung
  • Werkstoffprüfung (Mechanische Prüfungen, Bestimmung der Zusammensetzung und metallographische Untersuchung
  • Schweißnahtunregelmäßigkeiten (Arten der Schweißnahtfehler, Auswertung von Schweißnahtfehlern)
  • Prüfverfahren (Überblick über Prüfverfahren, Sichtprüfung, Eindringprüfung, Magnetpulverprüfung, Durchstrahlungsprüfung, andere zerstörungsfreie Verfahren)
  • Gütesicherung
  • Abwicklung von Prüfungsabläufen
  • Praktische Übungen

Voraussetzung:

IWI – S: Schweißgüteprüfer/in – Stufe Standard

  • IWS Diplom (oder höherwertig)
  • Lebenslauf mit folgenden Angaben zum beruflichen Werdegang:
    • Nachweis einer mindestens 2 jährigen Berufstätigkeit (im Zeitraum von 3 Jahren vor der Antragsstellung) auf dem Gebiet der Schweißtechnik und Gütesicherung als IWS
    • Nachweise der Erfahrung und Ausbildung

IWI – C: Schweißgüteprüfer/in – Stufe Umfassend

  • IWT Diplom (oder höherwertig)
  • Lebenslauf mit folgenden Angaben zum beruflichen Werdegang:
    • Nachweis einer mindestens 3 jährigen Berufstätigkeit (im Zeitraum von 4 Jahren vor der Antragsstellung) auf dem Gebiet der Schweißtechnik und Gütesicherung als IWS
    • Nachweise der Erfahrung und Ausbildung

Nach bestandener Prüfung bekommen die Teilnehmer/innen ein IWIP Diplom, ein VT Zertifikat der Stufe 2, ein PT Zertifikat der Stufe 2, sowie eine Teilnahmebestätigung für das BRT Seminar.

Lehrgangsdauer:

  • 212 LE
  • ca. 6 Wochen
  • Tagesform: Mittwoch – Freitag 08.00 – 17.00 Uhr

Kursdaten:

1. Semester:

  • Kursdauer: –
  • Schriftliche Prüfung: –
  • Abschlussprüfung:–

 2. Semester:

  • Kursdauer: 17.10. – 25.11.2016
  • Schriftliche Prüfung: 28.11.2016
  • Abschlussprüfung: 02.12.2016

Terminänderungen vorbehalten!

Informationsblatt

Aktuelles

SONY DSC

Blended Learning IWE

Mehr...

Schweissen Logo neu

Messe SCHWEISSEN 2015

Mehr...

SONY DSC

Jugend Schweiß Master 2014 – Landesbewerb Wien in der SZA

Mehr...

SONY DSC

Die aktuellesten News aus der SZA finden Sie hier

Mehr...

slider_img3

Ausbildung bei der SZA: Theorie-, Praxis- und ZfP-Lehrgänge Allgemein

Mehr...

Schweißtechnische Zentralanstalt (SZA)

Institut der Schweiß-, Verbindungs- und Prüftechnik
Arsenal, Objekt 207
1030 Wien, Austria

Telefon: +43 (0) 1 798 26 28-0
Telefax: +43 (0) 1 798 26 28-19
E-Mail: office@sza.at
Web: www.sza.at

Rechtsform: Verein
Vereinsregister: ZVR-Zahl: 657196672
UID Nr.: ATU16370709

Präsident: Senator h.c. TR DI Alfred Freunschlag
 

Webdesign by wkdesign